ECommerce-Offensive: Nach Temu kommt auch Tmall

19.06.2023 Der Alibaba-Ableger Tmall soll seine Präsenz in Europa ausbauen, verspricht Alibaba-Chef John Michael Evans.

 (Bild: Photo by Markus Winkler on Unsplash)
Bild: Photo by Markus Winkler on Unsplash
Der chinesische Online-Riese Alibaba   will offenbar seine Präsenz in den europäischen Märkten ausbauen. Alibaba-Chef John Michael Evans sagte Ende vergangener Woche auf einer Tech-Konferenz in Paris, er plane, seine Handelsplattform Tmall   nach Europa zu bringen, um "lokale Marken und lokale Kunden auf lokalen Märkten zu bedienen". In Spanien habe das Unternehmen bereits mit einem Pilotprojekt begonnen, das nun auf ganz Europa ausgeweitet werden soll.

Bereits seit geraumer Zeit bewirbt der chinesische ECommerce-Anbieter Pinduoduo   in Europa massiv seinen Marktplatz Temu   massiv. Temu wurde eigens 2022 eigens in Boston (USA) gegründet, um ausländische Märkte zu entwickeln.
Verwandte Beiträge zu diesem Beitrag
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: