Rankings und Studie

Wie der deutschsprachige Influencer-Markt wirklich aussieht

26.06.2024 - Kaum etwas ist so intransparent in der digitalen Welt wie der Influencer-Markt. Unsere Rankings zeigen erstmals die Player im Markt. Die repräsentative Studie erklärt, wie die Influencer-Zielgruppe aussieht.
Die Virtuelle Influencerin Yuna in einer Kampagne für Flaconi und L'Oréal (Bild: Flaconi/Prada/Studio71)
Bild: Flaconi/Prada/Studio71
Die Virtuelle Influencerin Yuna in einer Kampagne für Flaconi und L'Oréal
Kaum ein Onlinemarktsegment hat sich in den vergangenen Jahren stärker verändert, als der Markt für Influencer-Marketing. Die Content-Creatoren vor allem auf Youtube und Instagram sind längst zu eigenen Medienstars herangewachsen. Zusätzlich zu der wachsenden Zahl von Mega-Influencern mit mehr als einer Million Followern gibt es längst viele tausend von Macro-Influencern (500.000 bis eine Million Follower) sowie unzählige Mid-Tier- (ab 50.000), Micro- (ab 10.000) und Nano-Influencer (1.000 bis 10.000 Follower).

Über Influencer-Plattformen und spezialisierte Suchmaschinen beziehungsweise Market

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als Basis-Mitglied kostenfrei lesen.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: