Kooperationsmarketing

Amazon verschenkt künftig Lieferando-Lieferungen

19.06.2024 Amazon bietet seinen Prime-Mitgliedern ab sofort die kostenlose Lieferung ihrer Lieferando-Bestellungen an. Die Marketing-Kooperation nutzt beiden Partnern.

Amazon hat mit Gratis-Lieferando-Lieferung nun ein weiteres Argument für sein Prime-Abo (Bild: JustEat Takeaway)
Bild: JustEat Takeaway
Amazon hat mit Gratis-Lieferando-Lieferung nun ein weiteres Argument für sein Prime-Abo
Prime-Mitglieder in Deutschland erhalten eine kostenlose Lieferando-Lieferung bei Bestellungen ab 15 Euro. Die neue Partnerschaft zwischen Amazon   und Lieferando   soll sowohl für Prime-Mitglieder als auch für Lieferando-Partner Mehrwert bieten. Amazon hat ein weiteres Argument, seine Prime-Mitgliedschaft zu verkaufen und Lieferando bietet seinen Restaurant-Partner dank Prime noch mehr Kundschaft.

"Durch die Partnerschaft mit Lieferando wächst der Wert einer Prime-Mitgliedschaft", begründet Jamil Ghani, Vice President Amazon Prime die Partnerschaft. Für Andrew Kenny, Chief Commercial Officer bei Lieferandos Muttergesellschaft Just Eat Takeaway.com   ist das Argument: "Die Partnerschaft beschleunigt das Wachstum unserer Partner, verschafft ihnen einen Türöffner zu Prime-Mitgliedern."
Um das Angebot zu nutzen, müssen Prime-Mitglieder unter Amazon.de/lieferando   einmalig ihre Prime- und Lieferando-Konten miteinander verknüpfen. Damit erhalten sie frühzeitig Zugang zur kostenfreien Lieferung von "Lieferando Plus", einem neuen Treueprogramm, in dem Lieferando künftig auch andere exklusive Angebote und Rabatte von Restaurants und Handelspartnern bündeln will.

Lieferando plant sein neues Kundenbindungsprogramm Lieferando Plus in den nächsten Monaten einer größeren Zahl von Menschen anzubieten. Wer kein aktives Prime-Mitglied ist, soll kostenlose Lieferungen dann gegen eine geringe Gebühr beziehen.

Amazon Prime wird weltweit von mehr als 200 Millionen zahlenden Prime-Mitgliedern genutzt. In Deutschland und Österreich bietet Prime schnellen und kostenlosen Premiumversand sowie Gratis-Same-Day-Lieferung in ausgewählten Regionen, Music-, Gaming- und Videostreaming sowie unbegrenzten Speicherplatz mit Amazon Photos. In Berlin, Potsdam, Hamburg und München können Prime-Mitglieder mit Amazon Fresh ihren kompletten Wocheneinkauf online erledigen. Prime kostet 8,99 Euro pro Monat beziehungsweise 89,90 Euro jährlich und ist jederzeit kündbar.
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
 (Roman Heimbold)
Bild: Roman Heimbold
Roman Heimbold (Platoyo)

Die Top 13 Learnings für den erfolgreichen Aufbau eines eigenen Online-Marktplatzes

Der Aufbau und Betrieb eines eigenen Online-Marktplatzes steht auf der Roadmap vieler Unternehmen.

Die Komplexität des Projekts erscheint jedoch häufig überwältigend und unzählige Informationen prasseln von allen Seiten auf die Verantwortlichen ein.

Doch worauf kommt es wirklich an?

Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: