Ladengeschäft Nummer 18: myToys.de bezieht ersten Store in Dresden

11.03.2021

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Ab sofort betreibt die myToys.de GmbH   erstmals auch einen stationären Store in Dresden. Mit dieser Neueröffnung kommt die Otto-Tochter nun schon auf 18 Ladengeschäfte in der Bundesrepublik. Es ist zudem das erste neue Geschäft des Multichannel-Unternehmens nach einer durchaus längeren Zeit.
myToys Dresden
Die neue Filiale (Bild: myToys.de)
Schließlich datiert die letzte Neueröffnung   bereits aus dem Herbst 2017. Die Otto-Tochter hatte damals ein Spielwarengeschäft in Essen neu bezogen, wo seitdem auf einer Fläche von 450 Quadratmetern im Einkaufszentrum "Allee-Center" eine Auswahl der Produkte aus dem Online-Shop zu finden ist. Im direkten Vergleich fällt der neue Store nun spürbar größer aus. Denn in Dresden stehen myToys.de gleich 660 Quadratmeter zur Verfügung, um so Spielwaren, Kindermode oder Sportartikel zu verkaufen. Auch hier liegt das Geschäft von myToys.de in einem Einkaufszentrum ("Altmarkt-Galerie"). Die myToys.de GmbH wurde im Jahr 1999 in Berlin gegründet und verkauft über verschiedene Online-Shops die Kernsortimente Spielwaren (myToys.de   ), Schuhe (Mirapodo   ) und Möbel (Yomonda   ). Zu der myToys-Gruppe gehört zudem der Shopping-Club Limango   , der sich an junge Familien richtet. Über alle Online-Angebote wurde in dem vorletzten Geschäftsjahr 2019/20 (Stichtag: 29. Februar) ein Netto-Umsatz von 720 Mio. Euro   erwirtschaftet. Das war ein Wachstum von etwa 8,2 Prozent zum Vorjahr.