"Leidenschaft für E-Commerce": Spread Group holt neuen Chef für Lizenzgeschäft

05.10.2021

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Sven Burscher ist ab sofort als "Head of Licensing" für die Spread Group   tätig, die unter anderem Mode über die beiden Shopping-Portale Spreadshirt   und Teamshirts   verkauft. Der Neuzugang folgt auf Ann-Katrin Hager, die nach über sechs Jahren bei der Spread Group eine neue Aufgabe übernommen hat.
Sven Burscher
Sven Burscher (Bild: Spread Group)
Deshalb verantwortet nun Burscher (siehe Foto links) bei den Leipzigern das Lizenzgeschäft. Dazu zählt der Online-Handel mit Textilien und Accessoires, die mit Motiven von Filmen, Serien, Comics oder Stars bedruckt   sind: zum Beispiel Tassen mit Star-Trek-Logo oder T-Shirts mit Asterix und Obelix. Solche Produkte werden mit fertigen Designs angeboten, die Kunden nicht mehr verändern können. Damit ergänzen diese Lizenzartikel das klassische Geschäft der Spread Group, die ja an sich für Mass Customization steht: also den Online-Handel mit Textilien, die sich individuell bedrucken lassen. Dabei können Verbraucher wahlweise eigene Designs gestalten und verwenden. Alternativ lassen sich bei Spreadshirt aber auch Produkte bestellen mit vorgefertigten Motiven, die andere Designer auf dem Online-Marktplatz anbieten. Diese Designs lassen sich ebenfalls personalisieren, indem Nutzer unter anderem zusätzlichen Text einfügen oder Druckbereiche verändern. Das passiert zum Beispiel, wenn Kunden ein Motiv schieben und es etwa statt auf den linken auf den rechten Ärmel drucken lassen.

Neuzugang hatte Spread Group zuvor bereits beraten

Vor seinem Wechsel zur Spread Group war Burscher für die Lizenz-Agentur Wildbrain CPLG   tätig. Hier hatte er übrigens auch schon mit der Spread Group zusammen gearbeitet, als bei Wildbrain CPLG das Lizenz-Portfolio ausgebaut wurde. "Wir haben Sven als Berater mit einer großen Leidenschaft für den E-Commerce schätzen gelernt und freuen uns sehr, ihn nun bei der Spread Group zu begrüßen", freut sich Julian de Grahl, der seit diesem Frühjahr der Chief Executive Officer (CEO) der Spread Group   ist.
alle Optionen Mitglied werden auf neuhandeln

Abonnieren Sie unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter!

alle ThemenTags/Schlagwörter: