Lea-Sophie Cramer geht: Conrad gewinnt KI-Expertin für Verwaltungsrat

03.01.2022

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Bei Conrad Electronic   gibt es jetzt einen Wechsel im Verwaltungsrat. Denn zum Jahreswechsel hat Lea-Sophie Cramer das Gremium verlassen, nachdem sie acht Jahre im Verwaltungsrat für den Elektronik-Spezialisten tätig gewesen ist. Die 34-jährige Gründerin und langjährige Geschäftsführerin des Erotik-Versenders Amorelie   verabschiedet sich von Conrad, um sich in Zukunft neuen Projekten zu widmen.
Tanja Maass
Tanja Maaß (Bild: Resolto Informatik)
Ihren Platz im Verwaltungsrat übernimmt daher Tanja Maaß (siehe Foto). Die 48-Jährige ist Geschäftsführerin des Software-Anbieters Resolto Informatik, den sie 2003 gegründet und 2018 an den Automatisierungsspezialisten Festo verkauft hat. Die Informatikerin gilt als Spezialistin für das Thema Künstliche Intelligenz (KI) und bringt daher sowohl Expertenwissen als auch Know-how mit, um das B2B-Geschäft bei Conrad Electronic künftig weiter auszubauen. Im Gegenzug profitiert Maaß von anderen Mitgliedern im Verwaltungsrat von Conrad, die hier ja ebenfalls ihre Expertise und ihr Netzwerk einbringen. Zum Verwaltungsrat von Conrad Electronic gehören neben Neuzugang Maaß weiter Rainer Kirchdörfer, Thomas Vollmoeller und Tim Busse sowie Werner Conrad, der Vorsitzender des Verwaltungsrates ist. Maaß bleibt weiter in der Geschäftsführung von Resolto Informatik - mit dem Manager Oliver Niese.
alle ThemenTags/Schlagwörter: