Kurz notiert: Amazon Retourenkauf, Oda-Expansion, About You & Momox

15.06.2023

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz

Neuer Name für Amazon Warehouse Deals

Gebrauchte Produkte vermarktet Amazon ab sofort unter dem neuen Namen Amazon Retourenkauf   . Zuvor wurden gebrauchte Produkte bei Amazon.de unter der Bezeichnung "Amazon Warehouse" beziehungsweise "Warehouse Deals" angeboten. Dieser Name wurde nun geändert, um das Angebot besser auf den Punkt zu bringen. "Wir haben festgestellt, dass der Name unserer Marke nicht sehr klar war", argumentiert Amazon.de in einem Kunden-Mailing. "Deshalb freuen wir uns, dass Amazon Warehouse zu Amazon Retourenkauf wird." Kunden können über den "Amazon Retourenkauf" preisreduzierte Produkte kaufen, die entweder gebraucht sind, zurückgegeben wurden oder eine beschädigte Verpackung haben. Vor dem erneuten Verkauf werden die Produkte von Amazon geprüft und bewertet. Je nach Zustand werden die Artikel dann unterschiedlichen Klassen eingeteilt. Nutzer können daher zum Beispiel einen gebrauchten Artikel kaufen, der nach Angaben von Amazon "wie neu" ist - oder sich für ein Produkt entscheiden, das sich in einem "akzeptablen" Zustand befindet. Je schlechter der Artikelzustand ist, umso höher fällt in der Regel die Ersparnis zum Normalpreis aus. Ansprechen soll der Amazon Retourenkauf unter anderem Kunden, die preisgünstig shoppen wollen.

About You kooperiert mit Momox bei Second-Hand-Mode

Gebrauchte Produkte gibt es auch im Online-Modeshop About You. Denn unter dem Menüpunkt "Second Love   " finden Kunden hier seit Dezember 2020   eine Auswahl an Second-Hand-Fashion. Angeboten wird diese durch ausgewählte Handelspartner, die ihre gebrauchten Textilien bei About You verkaufen. Neu zu diesen Partnern zählt nun das Re-Commerce-Unternehmen Momox aus Berlin - ein kluger Schachzug.
Heiner Kroke
Heiner Kroke (Bild: Momox SE)
Denn unter dem Namen "Momox Fashion" betreiben die Berliner selbst einen Online-Shop, in dem gebrauchte Mode angeboten wird. In den kommenden Monaten wird nun das Mode-Sortiment von "Momox Fashion" bei About You eingebunden, wo Kunden die Second-Hand-Mode künftig ebenfalls unter dem Menüpunkt "Second Love" bestellen können. Durch die Kooperation erweitert About You sein Angebot, während Momox seine Marktpräsenz ausbauen will. "Die Zusammenarbeit mit About You ist ein wichtiger Schritt", freut sich daher Heiner Kroke (siehe Foto), Chief Executive Officer (CEO) der Momox SE   . Momox wurde 2004 gegründet und war zunächst auf den Handel mit gebrauchten Medien spezialisiert, die von Verbrauchern angekauft werden. Neun Jahre später wurde damit begonnen, auch gebrauchte Textilien anzukaufen. Diese werden ebenfalls anschließend geprüft und danach als Second-Hand-Ware erneut im Internet zum Kauf   angeboten. Bisher wurde die gebrauchte Mode über den Online-Shop Momox Fashion   verkauft, künftig gibt es die Second-Hand-Textilien zusätzlich bei About You. Um den Versand kümmert sich dabei Momox. Denn Artikel aus der Kategorie "Second Love" bei About You werden von Partnern nicht nur geprüft und aufbereitet, sondern auch bei Partnern gelagert - und von dort aus an die Kunden verschickt.

Oda expandiert einmal mehr in Deutschland

Der Online-Supermarkt Oda   erweitert erneut sein Liefergebiet in Niedersachsen. Hier war der Lebensmittel-Lieferservice im Mai gestartet   und hatte sich erst auf Kunden in Braunschweig, Salzgitter und Wolfenbüttel konzentriert, anschließend wurde das Liefergebiet auf Wolfsburg und Gifhorn erweitert. Jetzt können auch Kunden in Hannover und Peine bei Oda bestellen, dazu ist Oda auch in 49 Städten und Gemeinden in der Region Hannover und den Landkreisen Gifhorn, Helmstedt, Hildesheim, Peine und Wolfenbüttel verfügbar. Oda wurde im Jahr 2013 in Norwegen gegründet. Hierzulande hatte der Online-Supermarkt im Februar 2023 begonnen, Verbraucher mit frischen Lebensmitteln zu beliefern. Zunächst wurden nur Verbraucher in Berlin   bedient, anschließend wurde das Liefergebiet auf Potsdam ausgeweitet. Denn zum Deutschland-Start hatte Oda ein Logistikzentrum im brandenburgischen Ragow (Mittenwalde) bezogen, wo die Ware bevorratet wird.
Oda Fahrer
Der Online-Supermarkt Oda liefert in immer mehr Gebiete (Bild: Oda Germany GmbH)
Von hier aus beliefert Oda seine Kunden im Berliner Stadtgebiet und in den Gemeinden im Umland. In Niedersachsen dagegen nutzt Oda ein Verteilzentrum in Braunschweig, um Kunden zu beliefern. Dabei werden die Bestellungen von Kunden aus Niedersachsen zunächst im Logistikzentrum kommissioniert, in dem Verteilzentrum in Braunschweig dann zusammengestellt, verladen und für die Zustellung vorbereitet.