Personalie: Neue Einkaufsleiterin für myToys.de-Gruppe

02.12.2015

 (Bild: Fräulein Fotograf)
Bild: Fräulein Fotograf
Bild: Fräulein Fotograf unter Creative Commons Lizenz
Heike Isemann ist ab sofort neue Einkaufsleiterin bei dem Online-Händler Mirapodo   , der zur Berliner myToys.de-Gruppe   gehört. Dort übernimmt die 40-Jährige die Position von Miriam Weiß, die das Multishop-Unternehmen aus der Otto-Gruppe   verlassen hat. Warum die Stelle nun neu besetzt worden ist, hat die myToys.de-Gruppe auch auf Nachfrage nicht verraten. Heike Isemann Isemann (siehe Foto links) kommt von der "KaDeWe-Group", die unter anderem hinter dem gleichnamigen Kaufhaus KaDeWe   ("Kaufhaus des Westens") in der Bundeshauptstadt steht. Dort war sie als Einkäuferin für die Sortimente Damen-, Herren- und Kinderschuhe verantwortlich. Vor ihrem Engagement bei dieser Gesellschaft war die 40-Jährige bereits im Online-Handel aktiv - genau genommen als Team Manager im Einkauf für das Sortiment Damenschuhe bei dem Berliner Fashion-Versender Zalando   . Der Online-Schuhshop Mirapodo wurde vor fünf Jahren von der Otto-Gruppe an den Start gebracht. Im Konzernverbund war der Spezialversender zunächst ein Tochterunternehmen der Baur-Gruppe   mit Sitz im bayerischen Burgkunstadt. Vor zweieinhalb Jahren hatte der Konzern dann intern umstrukturiert und Mirapodo mit der Berliner myToys.de-Gruppe verschmolzen, die ursprünglich nur auf das Geschäft mit Spielwaren und Kindermode spezialisiert war. Durch den Zusammenschluss verfolgt die myToys-Gruppe heute ein Multishop-Konzept, bei dem Kunden über einen Account in den drei Online-Shops myToys.de (Sortiment: Spielwaren), Ambellis   (Damenmode) und Mirapodo (Schuhe) einkaufen können. Die Idee: Kundinnen sollen sich selbst auch etwas beim Online-Shopping gönnen, wenn sie zum Beispiel Spielwaren für den Nachwuchs ordern. Nach eigenen Angaben geht dieses Multishop-Konzept bislang auf   .