Inhaber gehen, Kinder übernehmen: Bei BabyOne wechselt das Management

29.12.2020

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Bei der Fachmarktkette BabyOne   gibt es jetzt einen Generationenwechsel im Management. Denn zum Jahreswechsel verabschieden sich sowohl Gabriele Weischer (64) als auch Wilhelm Weischer (65) aus dem operativen Geschäft, denen das Franchise-Unternehmen gehört. Die Nachfolge ist schon geregelt.
BabyOne
Gabriele Weischer und Wilhelm Weischer
Das operative Geschäft führen nämlich von nun an Anna Weber (38) und Jan Weischer (36). Die Beiden sind die zwei Ältesten von vier Geschwisterkindern und seit drei Jahren im Betrieb - seit Mitte 2019 in der Geschäftsführung. "Es ist richtig, Platz zu machen, wenn die Kinder es können und wollen", freut sich stellvertretend Wilhelm Weischer (siehe Foto links). Seine Frau und er bleiben dem eigenen Multichannel-Unternehmen aber auch künftig weiter verbunden. So übernimmt das Ehepaar nun eine neue Aufgabe und steht BabyOne künftig als Beirat zur Seite. BabyOne wurde im Jahr 1988 unter dem Firmennamen "Babyland" in Freudenberg gegründet (östlich von Köln und Bonn gelegen) und später in "BabyOne" umbenannt. Seit dem Jahr 2003 befindet sich die Firmenzentrale in Münster, der hauseigene Online-Shop wiederum wurde erst im Jahr 2009 gestartet. Zum Multichannel-Unternehmen gehören außerdem über 100 stationäre Fachmärkte, die entweder von Franchise-Nehmern geführt werden oder selbst betrieben werden (aktuell 43 Märkte). Das vergangene Geschäftsjahr 2019 konnte das Multichannel-Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit einem Netto-Umsatz von 235 Mio. Euro   abschließen und so ein Wachstum von 7,2 Prozent zum Vorjahr verbuchen.
alle ThemenTags/Schlagwörter: