Übernahme

Cairo AG übernimmt Ikarus und expandiert im B2C-Geschäft

12.06.2024 Die auf hochwertige Designmöbel und Accessoires spezialisierte Cairo AG hat die Marke Ikarus und zugehörige Domains vom Insolvenzverwalter der Ikarus Design Handel GmbH erworben. Der Neustart soll crossmedial erfolgen.

Gero Forchheim: "Cairo und Ikarus weisen große Überschneidungen in den Sortimenten auf, wobei Cairo bislang stärker auf gewerbliche Kunden ausgerichtet ist." (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Gero Forchheim: "Cairo und Ikarus weisen große Überschneidungen in den Sortimenten auf, wobei Cairo bislang stärker auf gewerbliche Kunden ausgerichtet ist."
Der Webshop ikarus.de   ist unter dem Motto "Neustart: ikarus powered durch Cairo" bereits wieder erreichbar. Ein gedruckter Ikarus-Designkatalog ist für den Herbst 2024 geplant.

Es wird eine Portfolio-Ausweitung für das Unternehmen des BEVH-Präsidenten: "Cairo   und Ikarus weisen große Überschneidungen in den Sortimenten auf, wobei Cairo bislang stärker auf gewerbliche Kunden ausgerichtet ist. Mit dem neuen Ikarus-Webshop wird den bisherigen Kunden ein inspirierendes und zuverlässiges neues Angebot unterbreitet", sagt Gero Furchheim , Sprecher des Vorstands der Cairo AG.

Für die Kunden bekannte Produkte der Marken wie Vitra und Kartell oder Gartenmöbel von Jan Kurtz und Houe werden ab sofort aus Groß-Umstadt geliefert. Neue Angebote für die Kundschaft sind besonders hochwertige Marken wie USM Haller oder Knoll International.

Kunden, die den Ikarus Newsletter abonniert haben, werden in dieser Woche über den Inhaberwechsel der Marke informiert. Jetzt muss Cairo nur die Mail-Permission bekommen. Hierfür bietet das Unternehmen den Ikarus-Newsletterabonnenten einen Wechselbonus in Form eines Einkaufgutscheins an.

Im Rahmen der Insolvenz haben Kunden der Ikarus Design Handel GmbH Anzahlungen an das Unternehmen verloren, die jetzt nur als Forderungen im Insolvenzverfahren angemeldet werden können. "Wir wollen die enttäuschten Kundinnen und Kunden zurückgewinnen und machen ihnen deshalb als neue Eigentümer der Marke ein Kulanzangebot", erzählt Gero Furchheim. Angedacht ist ein einmaliger Sonderrabatt für Einkäufe aus dem aktuellen Sortiment der Cairo AG.

Zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die Ikarus Design Handel GmbH am 1. April 2024 lagen Insolvenzverwalter Nikolaus Ackermann keine belastbaren Angebote zur Fortführung des Unternehmens vor und deshalb hat er auf Empfehlung des vorläufigen Gläubigerausschusses die Stilllegung des Unternehmens beschlossen. Diese ist nach
dem Abschluss des Lagerabverkaufs des Unternehmens zum 4. Juni 2024 erfolgt. Über den vereinbarten Kaufpreis von Marke und Domain wurde Stillschweigen vereinbart.
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
 (Michael Sahlender)
Bild: Michael Sahlender
Michael Sahlender (Mirakl)

Best Practices: Selbst Marktplatz werden - Von Douglas, Home24, Conrad Electronic lernen

Wie der Sprung zum eigenen Marktplatz gelingt und welche Schritte Sie für den Launch eines eigenen Marktplatzes berücksichtigen müssen, zeigt Ihnen dieses Webinar anhand von Best Practices erfahrener Unternehmen.