Modehandel: Wo die Branche mit Strukturproblemen zu kämpfen hat

16.05.2019 - In der Modebranche zieht derzeit der massive Verdrängungswettbewerb weiter an; die Folge eines spürbaren Umbruchs in der Branche. Wir zeigen strukturelle Probleme, mit denen sich Modeversandhändler auseinandersetzen müssen.
 (Bild: AhmadArdity / Pixabay)
Bild: AhmadArdity / Pixabay
Der Modehandel ist gebeutelt. Und gerade 2018 war kein gutes Jahr. Der heiße Sommer machte dem stationären Modehandel mit leeren Geschäften und liegengebliebener Ware schwer zu schaffen. Der Geschäftsklima-Index des Münchner Ifo-Instituts für den August 2018 bescheinigte die schlechte Stimmung angesichts von Geschäftslage, Umsatz- und Preisentwicklung. Dabei kam diese Entwicklung nicht ganz überraschend. Bereits der von tropischer Hitze geprägte August 2015 bescherte dem deutschen Modehandel die bis dahin schwächsten Umsätze seit mindestens 15 Jahren. Der Unterschied zu damals: Shoppen im Inte

Premium-Inhalt

Wenn Sie sich jetzt kostenfrei registrieren, können Sie diesen Premium-Artikel gratis lesen.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: