Neuzugang von Nexum: Fachmarktkette BabyOne verpflichtet neuen IT-Direktor

26.04.2023

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Der Multichannel-Händler BabyOne   hat einen neuen IT-Chef. Denn ab sofort leitet Roberto Rizzi die IT bei der Fachmarktkette, die Baby- und Kleinkinderprodukte online und über stationäre Märkte an Kunden in der DACH-Region verkauft. Rizzi folgt als neuer "Director IT" bei BabyOne jetzt auf Fabian Haustein, der den Posten als IT-Direktor im März 2021 übernahm   und den Händler nun auf eigenen Wunsch verlassen hat.
Roberto Rizzi
IT-Chef Roberto Rizzi (Bild: BabyOne)
Deshalb leitet nun Rizzi (siehe Foto) die IT bei dem Spezialisten für Baby- und Kleinkinderbedarf. Hier führt der 37-Jährige ein Team von 25 Mitarbeitern und berichtet direkt an den geschäftsführenden Gesellschafter Jan Weischer   . Als IT-Chef soll Rizzi bei BabyOne nun das E-Commerce-Ökosystem technisch optimieren und ausbauen. Helfen dürfte ihm bei dieser Aufgabe, dass er über einen großen Erfahrungsschatz verfügt und sich sowohl mit E-Commerce als auch mit IT gut auskennt. Denn vor seinem Wechsel zur Fachmarktkette war Rizzi bereits 17 Jahre für die E-Commerce-Agentur Nexum tätig. Hier hatte er zuletzt als Executive Director verschiedene IT-Projekte bei Großkunden und mittelständischen Kunden strategisch weiter entwickelt. "Nach so langer Zeit auf der Seite des Dienstleisters hat mich nun ein Wechsel auf Unternehmensseite gereizt", freut sich der 37-Jährige auf seine neue Aufgabe bei BabyOne. BabyOne wurde im Jahr 1988 unter dem Firmennamen "Babyland" in Freudenberg gegründet (östlich von Köln und Bonn gelegen) und später in "BabyOne" umbenannt. Zu dem Multichannel-Unternehmen gehören über 100 stationäre Fachmärkte. 76 Geschäfte davon werden von Franchise-Nehmern geführt, die übrigen 27 Märkte selbst betrieben. Der hauseigene Online-Shop von BabyOne wurde in dem Jahr 2009 gestartet.
alle ThemenTags/Schlagwörter: