Walbusch: Christian Busch wird Vorsitzender der Geschäftsführung

24.06.2016

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Bei dem Textilhändler Walbusch   gibt es eine Veränderung im Management. So übernimmt Christian Busch zum 01. Juli 2016 den Vorsitz der Geschäftsführung bei dem Multichannel-Händler, nachdem es bislang keinen Vorsitzenden des Management-Teams gab. Der 44-Jährige ist bereits seit April 2007 als Geschäftsführer für Walbusch tätig und seit 2014 auch Mehrheitsgesellschafter des Solinger Multi-Channel-Händlers, der von seinem Großvater bereits in den 1930er Jahren gegründet worden war.
Walbusch Christian Busch
Christian Busch (Bild: Walbusch Pressebild)
Während Busch (siehe Foto links) nun an die Walbusch-Spitze rückt, bleibt beim übrigen Management-Team alles wie gehabt. Demnach verantwortet Bert Hentschel als Geschäftsführer weiter den Einkauf und Vertrieb sowie das Geschäft der Versendermarken Avena   und Mey & Edlich   , mit denen die Walbusch-Gruppe neben ihrer Kernmarke im Handel aktiv ist. Cord Henrik Schmidt bleibt im Management-Team für Finanzen, die IT und den Kundenservice zuständig, während sich der ehemalige Weltbild-Chef Carel Halff um die Unternehmensentwicklung kümmert. Er war erst im vergangenen Herbst zu Walbusch gewechselt   . Die Walbusch-Gruppe konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 nur einen Brutto-Umsatz von 295 Mio. Euro   erzielen, womit sich dieser Wert um neun Prozent verschlechtert hat   . Hintergrund ist, dass im Kataloggeschäft der Umsatz weiter zurückgeht, ohne dass der Handel im E-Commerce und den Filialen dieses Minus bislang ausgleichen kann. Vor diesem Hintergrund soll es bei den gedruckten Katalogen zu Einschränkungen kommen – sowohl bei der Auflage als auch bei dem Umfang.
alle ThemenTags/Schlagwörter: