Ehemaliger Marketing-Chef von Bonprix jetzt als Berater aktiv

05.08.2016

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Versandhandelsexperte Andrew J. Simpson   ist jetzt als selbstständiger Berater und Interimsmanager tätig. Dabei konzentriert sich der 44-Jährige nach eigenen Angaben auf die Fokus-Themen Marketing und Vertrieb sowie Kundenservice, E-Commerce und Kostenoptimierung. Simpson begleitet zudem Händler bei Restrukturierungsprojekten, wo er mit über 20 Jahren Berufserfahrung punkten will.
Andrew Simpson
Andrew Simpson
Tatsächlich war Andrew J. Simpson (siehe Foto) vor seinem Schritt in die Selbstständigkeit in den vergangenen Jahren bei prominenten Versendern in leitenden Positionen tätig. So startete er seine Karriere bereits Mitte der 90er Jahre beim Neckermann-Versand, wo er seinerzeit als Leiter "Neue Medien" den ersten Online-Shop des Universalversenders aufgebaut hatte. Danach war Simpson über fünf Jahre von 1998 bis 2003 als Direktor Marketing und stellvertretender Geschäftsführer für bol.de zuständig – damals eine Tochtergesellschaft des Bertelsmann-Konzerns   . 2004 wechselte er zur Otto-Gruppe   , wo er zehn Jahre lang als Bereichsleiter für Marke und Werbung des Textilversenders Bonprix   verantwortlich war. Vom Hamburger Handelskonzern ging es dann im Juni 2014 ins bayerische Münchberg, wo er als Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb das Team des Mode-Versenders Atelier Goldner Schnitt   (AGS) verstärkte. Bei dem auf Best-Ager spezialisierten Mode-Händler hatte Simpson in den folgenden Jahren das Marketing und den Vertrieb umstrukturiert. Punkten will er nun als freier Berater und Interimsmanager aber nicht nur mit seinen über 20 Jahren Berufserfahrung im Distanzhandel, sondern auch mit seinem Netzwerk aus Partnern und Dienstleistern für den Online- und Versandhandel. Interessenten können ihn über seine Homepage kontaktieren   .
alle ThemenTags/Schlagwörter: