Personalie: Beate Uhse verpflichtet Gründer von Create2Fit

03.09.2014

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Nach dem Geschäftsführerwechsel bei BrandsFriends ("Brands4Friends holt sich Otto-Manager als CEO   ") lässt nun eine weitere Personalie aufhorchen. So hat sich die Beate Uhse AG   soeben mit dem Holländer Marc Koster   (42) verstärkt, der als "Direktor Omnichannel" künftig die verschiedenen Vertriebskanäle des Erotik-Spezialisten miteinander verzahnen soll   .

Marc KosterMarc Koster (Bildquelle: Beate Uhse AG)

In der entsprechenden Pressemeldung   heißt es, dass Koster die verschiedenen Online-Shops des Unternehmens "an die fast 100 Ladengeschäfte in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Belgien vollständig anbinden" soll. Was damit genau gemeint ist, steht in der Mitteilung nicht. Ich tippe daher einmal darauf, dass Kunden künftig auf die Bestände der einzelnen Filialen online zugreifen sollen und so Produkte zur Abholung reserviert werden können. Alternativ wäre auch denkbar, dass Kunden sich künftig auf Wunsch die Produkte aus dem Versandlager zur Abholung in eine Filiale ihrer Wahl liefern lassen können ("Click & Collect"). Das ist momentan nämlich ebenso wenig möglich   wie die Rückgabe von Retouren in Filialen   (auch wenn ich der Meinung bin, dass viele Abholservices auf lange Sicht nicht nachhaltig sind   ). Hierzulande ist Marc Koster eventuell nur Insidern ein Begriff, in den Niederlanden sieht das aber schon etwas anders aus. Dort hat er nämlich im Jahr 2006 das Multishop-Unternehmen Create2Fit   gegründet, das heute insgesamt acht verschiedene Online-Shops betreibt   . An dem Multishop-Unternehmen hatte sich die holländische Versendergruppe bereits 2009 eine Mehrheitsbeteiligung gesichert   und ist seit dem vergangenen Jahr alleiniger Eigentümer   . Als CEO von Create2Fit hatte Koster bereits im Juni seinen Abschied angekündigt   .