Überraschender Abschied: Konzern-Chef verlässt Klingel-Gruppe

31.10.2018

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Dirk Hauke verlässt die Klingel-Gruppe   . Das teilt der Handelskonzern aus Pforzheim mit. So verlässt der Vorsitzende der Geschäftsführung die K – Mail Order GmbH & Co. KG bereits in wenigen Wochen, wenn er Ende November 2018 seine Ämter niederlegen wird. Von der Versendergruppe verabschiedet sich der 52-Jährige demnach auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen, wie der Konzern erklärt.
Dirk Hauke Klingel
Dirk Hauke (Bild: Klingel-Gruppe)
Seine Nachfolge hat die Versendergruppe auch schon geregelt. Denn die Aufgaben von Hauke (siehe Foto links) wird künftig das Team um den Klingel-Geschäftsführer Armin Bischoff übernehmen. Insgesamt hat Hauke die Geschäfte der Pforzheimer Versendergruppe über zehn Jahre geführt und dabei unter anderem die digitale Transformation des Konzerns vorangetrieben. "In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Markt dramatisch verändert", resümiert Hauke. "Die Klingel-Gruppe hat sich in diesem dynamischen Marktumfeld gut behauptet." In den vergangenen Jahren hat sich tatsächlich viel bei den Pforzheimern getan. So hat der Konzern unter anderem den Schneider-Versand   mit den Konzern-Töchtern Conleys    (Mode), Impressionen   (Lifestyle-Artikel) sowie MiaVilla    (Möbel) übernommen    und sich zusätzlich mit dem Mode-Versender Alba Moda   aus dem Otto-Konzern verstärkt   . Zusätzlich wurde ein neues Logistik-Zentrum in Pforzheim in Betrieb genommen   und das Portfolio an Online-Shops um die selbst konzipierten Internet-Angebote BeActive    (Sportlerbedarf) und Stilago (Mode-Shop in Osteuropa) ergänzt   . Während der Fitness-Shop nach wie vor am Markt aktiv ist, wurde Stilago inzwischen aber schon wieder beerdigt   . Zur Klingel-Gruppe gehören insgesamt 17 Versender-Marken, darunter prominente Namen wie die Kernmarke Klingel, Alba Moda, Conleys und Impressionen. Der Konzern beschäftigt 2.550 Mitarbeiter.
alle ThemenTags/Schlagwörter: