Wegen Wachstumsoffensive: Madeleine verstärkt Geschäftsführung

25.09.2019

 (Bild: NH-Pressebild)
Bild: NH-Pressebild
Bild: NH-Pressebild unter Creative Commons Lizenz
Die auf Damen-Mode spezialisierte Madeleine-Gruppe   erweitert die Geschäftsführung. Neu an Bord ist Heike Holschuh, die ab sofort das Top-Management um Volker Valk und Alexander Weih verstärkt. Die 51-Jährige verantwortet in der Geschäftsführung nun Einkauf, Beschaffung und Qualitätsmanagement.
Heike Holschuh
Heike Holschuh (Bild: Madeleine Mode)
Holschuh (siehe Foto links) kommt von der Otto-Gruppe. Hier war sie bei dem Damenmode-Versender Heine in den vergangenen zehn Jahren als "Divisional Vice President" für Supply Chain Management sowie Service und das Category Management zuständig. Vor ihrem Engagement beim Otto-Konzern hatte die 51-Jährige bereits verschiedene Management-Positionen bei der Quelle AG. Im Madeleine-Management kümmert sich nun Volker Valk (49) um Finanzen & Controlling sowie Operations und Personal, während Alexander Weih (49) für Marketing, Vertrieb und das internationale Geschäft zuständig ist. In dieser Konstellation sieht sich Madeleine nun nach eigenen Angaben ideal dafür aufgestellt, um eine "Wachstumsoffensive" voranzutreiben. Die kann nicht schaden. Denn im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende: 30. September 2018) hat die Madeleine-Gruppe zwar einen Netto-Umsatz von 175,3 Mio. Euro erreicht. Nach eigenen Angaben sind aber sowohl Umsatz als auch das Ergebnis "unter den budgetierten Zielen   " geblieben. Grund war unter anderem ein "sehr herausforderndes Marktumfeld".
alle ThemenTags/Schlagwörter: